Tortured Soul Asylum
Volkshymne

Pöbelt, prügelt! Protestieren für das Land!
Und wart nicht diesen Schein,
Nur unser Wohl, es liegt in unsrer Hand,
Kein Kohl, kein Kanzler kann es jemals riechen,
So wäscht diesen Boden rein,
Und lasst uns nur für unser Leben kriechen!

Gemeinsam, gar gesellschaftlich erdrückt,
Verfällt nun eure Macht,
Nur unser Glück, dass euch zu lange schmückt,
- Vergesst ihr euer Volk? - Lasst uns marschieren,
Bis in diese tiefste Nacht,
Wir werden Widerstände demonstrieren!

Wir sind das Volk! Wir sind das Land, die Kraft,
Wir folgen unsrem Reim,
Der alles Wasser nun zum Weine schafft,
Der Brote bricht, um es dem Mensch zu geben,
Hier ist ewig unser Heim,
Wo wir der Wahrheit wahre Werke streben!

3.6.07 14:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Heimseite Der Autor In Gedenken Korrespodenz Vergessene Verse Up to Date RSS-Stinkefüße

Kneipenrunde Black and White Lyrik Texte Internet

Das schwarze Denken Der DunkelBund

Designer Brushes
Gratis bloggen bei
myblog.de